Mein Nähdesaster oder wie aus einem Strampler ein Shirt wurde

Ich mag zwar lebhafte Kinderstoffe mit Motiven, aber wenn dann noch mehrere an einem Kleidungsstück kombiniert werden, ist das einfach nicht mehr mein Ding. Diese Kombi aus Shirt mit amerikanischem Halsausschnitt und Pumphose gefällt mir gerade deshalb so gut, weil sie aus nur zwei Farben besteht. So lässt sich jedes Kleidungsteil auch noch anderweitig kombinieren (die Socken, die am Morgen auf die Schnelle aus dem Schrank gezogen wurden, sind jetzt nicht damit gemeint ;-)).

Eigentlich wollte ich aus dem grauen Nickistoff einen Jumpsuit – also eine Art Schlafanzug oder Langarm-Strampler – nähen. Die Anleitung ist zwar auf niederländisch, aber dennoch recht gut zu verstehen. Doch aus dem Jumpsuit ist nichts geworden: Beim ersten Anprobieren habe ich gemerkt, dass er einfach nicht lang genug ist und die Druckknöpfe im Schritt, die ich zum Glück noch nicht angebracht hatte, wohl aufspringen würden. Da die obere Hälfte aber schon fertig war, griff ich einfach zur Schere. Einmal schnippschnapp quer über den Bauch und so wurde aus dem Jumpsuit ein Shirt. Mit einer kleinen Herzapplikation.

Amerikanischer Halsausschnitt

Amerikanischer Halsausschnitt

Dazu habe ich nun eine Babyhose nach dem E-Book von Klimperklein genäht. Es war sooo easy! Nach dem Jumpsuit-Desaster (war schon leicht kirre von den vielen Bündchen am Hals- und Beinausschnitt) haben die Anleitung und das Ergebnis meine Laune auf jeden Fall wieder angehoben. Die Hose besteht aus zwei identischen Beinteilen, wodurch das Zuschneiden und Nähen fix gehen. Und statt zu kurz waren hier die Beinteile zu lang! Ich habe gleich mal unten am Beim einige wenige Zentimeter abgeschnitten. Die Hose passt jetzt prima und wird uns wohl noch eine Weile begleiten.

Verlinkt zu made4boys und kiddikram.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s