Meine neue Kameratasche „Amelie“

Julia vom Kreativlabor bringt heute ihr neues E-Book heraus, in dem sie erklärt, wie ihre Kameratasche Amelie genäht wird. Ich habe ihr E-Book probegenäht und freue mich jetzt über mein neues Täschchen, das zwar keine Kompaktkamera transportieren wird, sondern meinen mp3-Player samt Kopfhörern. Es würde sich sicherlich auch gut machen für kleine Mädchen, um Haarspangen aufzubewahren oder für die Notfallapotheke mit Pflastern und kleinen Tuben zum Mitnehmen.

 

kreativlabor_amelie3

 

kreativlabor_amelie4

 

Julia erklärt alles Schritt für Schritt und ich glaube, es gibt wirklich keinen Step, der nicht noch einmal per Foto erläutert wäre. Für Nähanfänger ist die Kameratasche durchaus machbar. Vorgestellt werden drei Modelle, alle in der gleichen Größe. Das unkomplizierteste ist jenes, das ich genäht habe. Zudem gibt es eine Variante mit zwei Außenstoffen und Applikationen sowie eine mit Bügelbild.

 

kreativlabor_amelie2

 

kreativlabor_amelie1

 

Mein neues Täschchen wandert nun zum Creadienstag.

Advertisements

5 Gedanken zu “Meine neue Kameratasche „Amelie“

  1. Die Tasche ist super niedlich! Hübsche Stoffkombo hast Du gewählt und die Schlaufe ist super-praktisch. Würde ich sofort nachnähen, aber leider passt meine SLR da nicht rein…
    Liebe Grüße
    Liska

  2. baujulia schreibt:

    Die passt toll zum Sommer, die Farben gefallen mir wirklich gut! Liebe Grüße, Julia von Lifeisbanalogue.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s