„Aeroplane Bag“: meine neue Tasche mit viiieeel Platz

Als ich bei Barbara von „Das mach ich nachts“ das „Aeroplane Bag“ (jetzt bitte nicht die Stirn runzeln, laut Duden ist es tatsächlich das Bag ;-)) sah, beschlich mich sofort diese Gefühl von „Wow, ist die Tasche schön, die muss ich auch unbedingt mal nähen!!!“ Und so verging zwischen diesem Gedanken und der Umsetzung etwa ein halbes Jahr, in dem der Stoff im Schrank lag und auch das von ihr und im Tutorial empfohlene „Soft & Stable“. Dabei handelt es sich um eine Einlage, die vergleichsweise dick und sehr formstabil ist. Aber dazu gleich mehr.

aeroplane_bag1

Bei dem „Aeroplane Bag“ handelt es sich um ein amerikanisches Schnittmuster von Sara Lawson. Sie steht hinter dem Nähblog „Sew Sweetness“. Das Schnittmuster ist in zwei Größen vorhanden, wobei ich die kleinere Variante gewählt habe. Die Anleitung ist sehr gut verständlich, auch dank vieler Bilder. Die Inches müssen in Zentimeter umgerechnet werden und es werden amerikanische Einlagen verwendet. Ich habe für die zwei Außenseiten wie empfohlen „Soft & Stable“ verwendet, der Boden besteht aus Decovil mit einer Schicht H630 darüber und für das Innenfutter habe ich ebenfalls H630 verwendet.

aeroplane_bag3

„Soft & Stable“ ist eine etwa 0,5 cm dicke Schaumstoffeinlage, die in der Nahtzugabe mit dem Stoff vernäht wird. So spart man sich das Bügeln. Es lässt sich sehr gut vernähen, weil es unter dem Nähfuß leicht zusammengedrückt wird. Selbst bei mehreren Lagen streikte meine Nähmaschine nicht. Ich werde es sicherlich noch öfters verwenden und kann es mir auch gut vorstellen für Kosmetiktäschchen und Utensilos. Im Vergleich zu H630 ist dicker und stabiler. Meine Tasche hat von alleine Stand, beim Fotografieren war sie leer. Günstig ist das Material nicht, aber da die Tasche bei mir nicht in Massenproduktion geht, fand ich das verkraftbar.

aeroplane_bag5

Innen verfügt die Tasche laut Schnittmuster über zwei Reißverschlusstaschen, ich habe auf einer Seite lieber eine Tasche aufgesetzt, um mein Handy zu verstauen oder anderen Krimskram.

aeroplane_bag4

Die Tasche ist zwar nicht kompliziert zu nähen. Sie ist aber – für meine Verhältnisse – recht zeitaufwändig. Ich mag’s ja ganz gerne, wenn ich schnell Erfolge sehe, an dieser Tasche saß ich aber einige Abende, unter anderem auch deshalb, weil ich mir Mühe mit der Exaktheit gab, z.B. beim Aufeinandertreffen der Paspel an der Seitennaht. Die Paspel habe ich übrigens selbst angefertigt. Ein Tutorial dazu gibt’s auf dem Blog „Hamburger Liebe“.

aeroplane_bag2

Verwendet habe ich Stoffe, die ich mir in den USA bestellt hatte, aber in deutschen Stoffläden dürften sie vielleicht auch zu finden sein. Die beiden Außenstoffe sind aus der Serie „Moonlit“ von Rashida Coleman-Hale (Cotton + Steel). Ich mag ihre Muster sehr gerne, wie man hier und hier sehen kann… Die Innenstoffe sind von Art Gallery Fabrics (Serie „Chromatics“ bzw. Gleeful).

Auf meinen „Aeroplane Bag“ passe ich nun echt gut auf, auch wenn ich es als Wickeltasche verwende. Und ja, ich geb’s zu, sie war mir anfangs fast zu schade für undichte Trinkflaschen und krümelige Kekse. Den Boden eines öffentlichen Wickelraums wird sie auch never ever berühren, hab ich mir geschworen. Aber gut, so wird die Tasche nun wenigstens regelmäßig ausgeführt. Diverse Wechselklamotten, Nahrung, Windeln und Spielzeug passen locker hinein, was bei meiner vorigen, nicht gerade winzigen Tasche nicht der Fall war. Ja, so ist das, wenn man ständig das halbe Kinderzimmer dabei haben muss…

Und nun mal schauen, wer heute sonst noch so rumst!

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Aeroplane Bag“: meine neue Tasche mit viiieeel Platz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s