Mein erstes selbstgenähtes Tea Towel

Miriam Dornemann, deren Buch „Tolle Taschen selbst genäht“ ich hier schon einmal vorgestellt habe, hat kürzlich ein neues Buch herausgebracht: „Nähen für absolute Anfänger“. Zum Verkaufsstart läuft auf ihrem Blog gerade ein Sew Along und das erste Projekt aus dem Buch ist ein Tea Towel, oder auch einfach Geschirrtuch genannt.

teatowel1

Ich habe mich dabei komplett an ihre Nähanleitung gehalten, zum Beispiel auch was den bunten Stoffstreifen anbelangt.

teatowel2

Verwendet habe ich einen Leinenstoff mit Baumwollanteil (uni) sowie ein Reststück eines Echino-Stoffes, in dem auch Leinen enthalten ist und aus dem ich mir eine Tasche genäht hatte.

teatowel4

Einige andere Teilnehmerinnen des Sew Alongs hatten Schwierigkeiten zu verstehen, wie die Briefecken genäht werden. Die hatte ich auf diese Weise noch nie genäht und mich immer gefragt, wie man sie wohl einigermaßen akurat hinbekommt. Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden – wieder was gelernt.

Ich kam mit der Anleitung gut zurecht, wobei ich aber auch zugeben muss, dass ich zwar keine Spezialistin, aber auch kein kompletter Nähanfänger bin.

Wer die anderen Exemplare sehen möchte – und manche haben sich sehr viel Arbeit gemacht und appliziert wie die Weltmeisterinnen – der möge bitte hier klicken.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein erstes selbstgenähtes Tea Towel

  1. Liebe Kerstin,

    schön dass du mitnähst! Und es freut mich, dass du mit der Anleitung für die Briefecke zurechtgekommen bist. Eigentlich ist in dem Fall auch nicht das Nähen das Problem, sondern eher die Falztechnik, oder?

    Ach, die Echino-Stoffe sind immer so schön! Und sie passen von der Struktur perfekt zu einem Leinen-Tuch.

    Kreative Grüße,
    Miri D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s